Bäder in Köln-Mülheim
Seite 1 von 7
27.05.2019
Gumbala

Gummersbach - Auf unserer Reise durch das Kölner Bäder-Umland machen wir auch einmal Station im Gumbala. Bei der Fahrzeit von einer Stunde von Mülheim aus fragt man sich, ob sich die Anfahrt lohnt.

Gumbala klingt lustig und verweist gleich auf den Schwerpunkt: Gummersbacher Bade Landschaft. Wir haben aber unsere Badesachen vergessen und nur die Saunataschen dabei. So nehmen wir mit dem kleineren Saunabereich vorlieb. Selber schuld.

Der Saunabereich war nicht überlaufen, sachgerecht eingerichtet und sauber. Das Personal ist freundlich und aufmerksam. Unser Fazit für das Gumbala: Würden wir in der Nähe wohnen, kämen wir öfter. Von Mülheim aus gibt es nähere Angebote. (rb/MF)

Kommentar von Ch Neuhaus am 29.05.2017

Es freut uns sehr, dass es Ihnen in unserer Sauna gefallen hat! Schade, dass Sie unser BadeLand mit dem neuen GUMBALINO KinderLand nicht testen konnten. Das KinderLand ist in der Region einzigartig und auf jedenfall die Fahrzeit wert. Jetzt im Sommer können wir ihnen noch einen besuch in unser Naturfreibad Bruch ans Herz legen. Nur ein paar Kilometer entfernt von Gummersbach, idyllisch in der Natur gelegen, befindet sich das Naturfreibad Bruch. Nach einer erlebnisreichen Wanderung rund um die Aggertalsperre können Sie sich hier von angenehmen Sonnenstrahlen bis in den Abend hinein verwöhnen lassen. Hier warten eine große Liegewiese mit vielen sonnigen und schattigen Plätzen, ein Sandstrand am Kinderbecken, verschiedene Spiele für Kinder und Erwachsene und glasklares Wasser inmitten der Natur auf Sie. Das und vieles mehr machen das Naturfreibad Bruch zum idealen Ort für die ganze Familie. Viele Grüße aus Gummersbach nach Mülheim Ch. Neuhaus

Seite 1 von 7